Katholische Kirchengemeinde St. Michael Tübingen
Gemeinschaft Immanuel




Christsein als Abenteuer im Alltag - dies versuchen die rund 25 nicht nur katholischen Christen zwischen 0 und 50 Jahren aus der Region Neckar-Alb der Gemeinschaft Immanuel verbindlich zu leben. Sie setzen sich ein für die Einheit der Christen, die Evangelisation und die Erneuerung von Kirche und Gesellschaft. Es gibt drei Hauskreise, "Zellgruppen" genannt, die den Kern des gemeinschaftlichen Lebens ausmachen. Die Kirch am Eck im Französischen Viertel bildet das Zentrum des Gemeinschaftslebens: dort finden die Gemeinschaftstreffen statt, die offenen Abende, Leiter- und Familientreffen.

Die Gemeinschaft Immanuel Tübingen ist eng und vielfältig mit St. Michael verbunden, nicht allein durch die Mitglieder, die zu dieser Gemeinde gehören und sich an den unterschiedlichsten Stellen in der Gemeinde engagieren - beispielsweise in den Familienkreisen oder im Kindergottesdienstteam. Es gibt auch gemeinsame Gebetstreffen mit den Carlo Steeb-Schwestern oder ab und an eine Predigt von Dekan Thomas Steiger bei den Immanuel-Gemeinschaftstreffen.

Aufgrund ihrer Verankerung in der katholischen Kirche einerseits und einer charismatisch geprägten Spiritualität andererseits, kommt der Gemeinschaft Immanuel eine Brückenfunktion zwischen Christen unterschiedlicher Konfession zu. Wer die Gemeinschaft Immanuel Tübingen kennen lernen möchte, ist herzlich zu einem der offenen Abende in der Kirch am Eck (an jedem 2. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr) oder zum nächsten Lobpreis- und Segnungsgottesdienst in St. Michael eingeladen (siehe Gottesdienste ).

 Hier gehts zur Homepage der Gemeinschaft Immanuel